herbststurm

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Wollweber
   HYMNIA - Literatur im Netz



http://myblog.de/herbststurm

Gratis bloggen bei
myblog.de





Strudel

Das Leben schreibt Begegnungen. Manche davon sind so tief wie die See, so endlos wie das Grün deiner Augen. Unberechenbar, wie der Ozean, unsere Seelen. Ich versuche, einzutauchen, in diese warme Umarmung, die unter dem glatten Spiegel lockt und gerate in Strudel, schwimme gegen den Strom, um zu dir zu gelangen, denn du bist nicht die See, du bist gar nicht die Vollkommenheit, die Umarmung, der Fels in der Brandung, die Ruhe inmitten des Sturms.

Du bist wie ich. Wir sind wir, sind beide nur zwei kleine Fische, wenn wir uns in unsere Fluten stürzen würden. Kämpfen uns durch die gleichen Wellenberge, mal erschöpft, mal trudelnd, mit der richtigen Stromschnelle im selben Gefühl.

Noch stehe ich zitternd am Ufer.

Ich lasse die Angel, mit der ich dich zu mir bringen wollte, achtlos fallen. Ich reiße meine Hüllen nieder und alte Wunden auf, stehe schutz- und hilflos vor dem Wasser und du kommst nicht, und führst mich unter die Oberfläche, den Sprung muss ich alleine wagen, die Kälte ertragen, die ungehindert meinen Körper umschließt, ganz untertauchen, in diesem vertrauten, unbekannten Dunkel.

Dann werde ich die Augen öffnen und dich finden, in diesen Fluten und Strömungen, nicht am Ufer, am ruhigen Strand, sondern dort, wo der Ozean, das Leben, unsere Seele pulsiert.
16.10.12 17:15
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung